Oberkirch Corona

Seitenbereiche

Navigation

Seiteninhalt

UNTERSTÜTZUNG FÜR ELTERN

Das dynamische Infektionsgeschehen in Bezug auf das Corona-Virus fordert derzeit großes Engagement und Flexibilität von Schulleitung, Beschäftigten in der Schule und Schülerinnen und Schülern und Eltern. Sicherheit und Gesundheitsschutz in der Schule haben immer oberste Priorität.

 

Gemeinsam ist es das Ziel, die Ausbreitung des Corona-Virus und das Risiko der Ansteckung zu minimieren. Schulen ebenso wie der Landesgesetzgeber haben hier die fordernde Situation, den Spagat zwischen gesetzlichem Bildungsauftrag für unsere Kinder und Jugendlichen und der Risikominimierung in Bezug auf das Virus gerecht zu werden. Die damit verbundenen Hygienemaßnahmen orientieren sich am dynamischen Infektionsgeschehen. Nach den Sommerferien ist die Wiederaufnahme des Regelbetriebs an Schulen unter Einhaltung entsprechender Hygienemaßnahmen und Regelungen zur Gruppenzusammensetzung geplant.

 

Am Montag, 14. September 2020 beginnt für die Schülerinnen und Schüler in ganz Baden- Württemberg die Schule. Der Schulbetrieb wurde für die besondere Situation unter Pandemiebedingungen von den Schulen geplant. Über die einzelnen Regelungen an den Schulen werden die Schülerinnen und Schüler am ersten Schultag informiert.  Die Schulen weisen darauf hin, dass die Schülerinnen und Schüler eine Erklärung der Eltern (Gesundheitsbestätigung) mit in die Schule zu bringen haben. Hier gibt es auch weitere Informationen, wie die einzelnen Schulen den Schulbeginn organisiert haben. Hier können Sie die Erklärung herunterladen.

 

Der Regelbetrieb in den Kindergärten findet gegenwärtig unter Pandemiebedingungen statt. Mit Hilfe besonderer Hygienemaßnahmen und durch die Veränderung der Alltagsstrukturen soll eine Infektionsgefahr in den Einrichtungen bestmöglich verhindert werden. Hierbei gilt es, den Spagat zwischen dem Schutz aller Beteiligten und dem Recht auf Betreuung verantwortungsvoll zu bewältigen.

 

Entsprechend der Corona-Verordnung ist für die am Kindergartenbetrieb teilnehmenden Kinder von den Erziehungsberechtigten ein Formular zur Kenntnisnahme der Ausschlussgründe abzugeben. Die Erklärung ist sowohl nach Ferienende als auch nach mindestens einwöchiger Unterbrechung des Kindergartenbesuches erforderlich. 

 

Zum Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen bei Kindern hat das Landesgesundheitsamt Richtlinien herausgegeben. Diese beinhalten die Beschreibung von Krankheitssymptomen, eine entsprechende Vorgehensweise und die Bescheinigung der Eltern für die Wiederzulassung in die Kindertageseinrichtung.

 

Schule:

Datenschutzerklärung Merkblatt Schule

Gesundheitsbestätigung Erziehungsberechtigte Schule

Gesundheitsbestätigung Schule

 

Kindergärten:

Gesundheitsbestätigung_Kita_21_09_2020

Umgang_mit_Krankheitssymptomen_Kita_21_09_2020

Bescheinigung_zur_Wiederzulassung_21_09_2020

Datenschutzerklärung_Merkblatt_Betroffenenrechte_21_09_2020