Oberkirch Corona

Seitenbereiche

Navigation

Seiteninhalt

Das Impfen gegen Corona hat am 27. Dezember 2020in Baden-Württemberg begonnen. Die erste Spritze mit dem Wirkstoff der Mainzer Firma Biontech bekam die 30-jährige Krankenschwester Christine Helbig beim offiziellen Impfstart in der Stuttgarter Liederhalle.

Nach der Schließung der baden-württembergischen Impfzentren zum 30. September 2021 wurden die Impfungen gegen das Coronavirus maßgeblich von den niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten durchgeführt.

In der Zwischenzeit wurden aber wieder kreisweit vier Impfzentren am Freitag, 17. Dezember 2021, in der Ortenau geöffnet. In Offenburg können rund 2.000 Impfungen und in den Städten Haslach, Lahr und Oberkirch 800 Impfungen täglich angeboten werden – und damit über 30.000 Impfungen wöchentlich. Geimpft wird mit den Impfstoffen Biontech und Moderna.

Öffnungszeiten
Die Kreisimpfzentren werden von Montag bis Freitag von 12:00 bis 20:00 Uhr und an den Wochenenden von 8:00 bis 16:00 Uhrgeöffnet sein. Am 24. und 25. Dezember sowie am Neujahrstag bleiben alle Impfzentren geschlossen. Am 26. Dezember wird von 14:00 bis 18:00 Uhr und an Silvester von 8:00 bis 16:00 Uhr geimpft. Mitzubringen sind ein Ausweisdokument, der Impfpass, falls vorhanden eine Krankenversicherungskarte und bei Jugendlichen unter 18 Jahren eine Einwilligung beider Elternteile. Weitere Impfangebote finden sich unter https://www.ortenaukreis.de/Informationen-zu-CORONA-Impfungen/Impfungen-im-Ortenaukreis/

Auf seiner Internetseite gibt das Land Antworten zu den häufigsten Fragen rund um das Thema Schutzimpfung: www.baden-wuerttemberg.de

Die Bundesregierung hat neben dem obigen Video, auch auf einer speziellen Internetseite Informationen zur Schutzimpfung gegen Corona zusammengestellt: www.zusammengegencorona.de/impfen/