Oberkirch Corona

Seitenbereiche

Navigation

Seiteninhalt

Aktuelle. Informationen

Drei neue Corona-Unterverordnungen präzisieren Regelungen

Artikel vom 24.08.2021

CoronaVO Bäder und Saunen
Im Wesentlichen beinhaltet die neue Verordnung die notwendigen Anpassungen im Zuge der 10. CoronaVO, insbesondere die Aufhebung der inzidenzabhängigen Regelungen sowie weitere mit dem Impffortschritt vertretbare Erleichterungen.


Konkret bezieht sich die Änderung auf folgende Punkte:

  • Beim Zutritt zu Bädern/Saunen wird zwischen immunisierten und nicht-immunisierten Personen (Testnachweis erforderlich) differenziert. Die Inzidenzstufen wurden abgeschafft.
  • Der Zutritt zu geschlossenen Räumen ist nur mit 3G-Nachweis gestattet. Ausgenommen sind Kinder bis zum vollendeten sechsten Lebensjahr, noch nicht eingeschulte Kinder sowie Schülerinnen und Schüler (im Zweifel ist ein geeigneter Nachweis zu erbringen, z.B. Schülerausweis oder ein sonstiges schulbezogenes Papier - Kopie des Jahreszeugnisses, Schüler-Abo, Schulbescheinigung).
  • Die Anzahl der am Bade- oder Saunabetrieb teilnehmenden Personen sind durch geeignete Maßnahmen zu beschränken, sodass die Abstandsempfehlungen vom 1,5 Meter für die Teilnahme grundsätzlich möglich sind.
  • Da die sonstige Sportausübung grundsätzlich keine Personenobergrenzen vorsieht, werden die qm-Begrenzungen in den Becken aufgehoben.
  • Es gilt die Pflicht zur Kontaktdatendokumentation und die Maskenpflicht auf Verkehrswegen (im Nassbereich und auf Liegewiesen gilt keine Maskenpflicht).

>>> CoronaVO Bäder und Saunen


CoronaVO Sport
Die neue Corona-Verordnung Sport gilt auch für Fitness- und Yogastudios sowie Tanz- und Ballettschulen. Sie enthält im Wesentlichen folgende Regelungen:

  • Beim Zutritt zu Sportstätten wird zwischen immunisierten und nicht-immunisierten Personen (Testnachweis erforderlich) differenziert. Die Inzidenzstufen wurden abgeschafft.
  • Der Zutritt zu geschlossenen Räumen ist nur mit 3G-Nachweis gestattet. Ausgenommen sind Kinder bis zum vollendeten sechsten Lebensjahr, noch nicht eingeschulte Kinder sowie Schülerinnen und Schüler (im Zweifel ist ein geeigneter Nachweis zu erbringen, z.B. Schülerausweis oder ein sonstiges schulbezogenes Papier - Kopie des Jahreszeugnisses, Schüler-Abo, Schulbescheinigung).
  • Nicht-immunisierten Personen, die Sport im Freien ausüben, ist die Benutzung der Toiletten einer Sportanlage auch ohne Testnachweis gestattet. Ohne Testnachweis ist nicht-immunisierten Personen aber die Nutzung von Gemeinschaftseinrichtungen wie Umkleiden, Duschen oder Aufenthaltsräumen untersagt.
  • Die 3G-Nachweispflicht gilt auch für Trainerinnen und Trainer sowie Übungsleiterinnen und Übungsleiter. Ausnahme hiervon gilt für kurzzeitige und notwendige Aufenthalte im Innenbereich.
  • Es gilt weiterhin die Maskenpflicht (außerhalb des Sportbetriebs) im Innenbereich sowie im Freien, wenn der Mindestabstand nicht zuverlässig eingehalten werden kann, sowie die Pflicht zur Kontaktdatendokumentation.

>>> CoronaVO Sport


CoronaVO Musik-, Kunst- und Jugendkunstschulen
Die Änderungen beziehen sich insbesondere auf folgende Regelungen:

  • In geschlossenen Räumen gilt die Maskenpflicht (Ausnahmen: beim Singen und Musizieren).
  • Ungeachtet der generellen Abstandsempfehlungen ist ein Mindestabstand von 2 Metern beim Singen und Musizieren einzuhalten.
  • Der Zutritt zu geschlossenen Räumen ist nur mit 3G-Nachweis gestattet. Ausgenommen sind Kinder bis zum vollendeten sechsten Lebensjahr, noch nicht eingeschulte Kinder sowie Schülerinnen und Schüler (im Zweifel ist ein geeigneter Nachweis zu erbringen, z.B. Schülerausweis oder ein sonstiges schulbezogenes Papier - Kopie des Jahreszeugnisses, Schüler-Abo, Schulbescheinigung).
  • Alle Teilnehmenden, auch Lehrkräfte, Dozenten und sonstige Unterrichtende müssen bei Veranstaltungen in geschlossenen Räumen einen Impfnachweis, einen Genesenenachweis oder einen negativen Testnachweis vorlegen (3G). Hiervon ausgenommen ist der kurzfristige Aufenthalt im Innenbereich, um Schülerinnen und Schüler in die Obhut der Lehrkraft zu übergeben oder von der Lehrkraft abzuholen, soweit dies erforderlich ist.
  • Es gilt weiterhin die Pflicht zur Kontaktdatendokumentation.

>>> CoronaVO Musik-, Kunst- und Jugendkunstschulen